Angebote zu "Aristophanes" (4 Treffer)

Kategorien

Shops

Kleine Geschichte der antiken Komödie
23,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Wer kennt nicht die beiden Masken, von denen die eine lacht, die andere weint? Die eine symbolisiert die Komödie, die andere die Tragödie. Gregor Maurach zeigt, wie nahe beieinander Lachen und Weinen in den Stücken der antiken Dichter liegen. Aristophanes schrieb seine Komödien nicht zuletzt aus Sorge um seine Heimatstadt Athen, ihre verfehlte Politik und ihre verqueren Politiker. So liegt am Ende mehr Trauer als Spass über seinen Szenen. Menander geht diesen Weg weiter: Seine Komödien bieten einen Spiegel des alltäglichen Lebens. Auch von Plautus zu Terenz führt ein direkter Weg - von der Karikatur zum wirklichen Menschen, von der utopischen Possenbühne zum lebensnahen Charakterspiel. In kompakter Form erarbeitet der Autor aus den Werken ihrer Hauptvertreter eine kleine Geschichte der antiken Komödie.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 11.12.2019
Zum Angebot
Kleine Geschichte der antiken Komödie
23,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Wer kennt nicht die beiden Masken, von denen die eine lacht, die andere weint? Die eine symbolisiert die Komödie, die andere die Tragödie. Gregor Maurach zeigt, wie nahe beieinander Lachen und Weinen in den Stücken der antiken Dichter liegen. Aristophanes schrieb seine Komödien nicht zuletzt aus Sorge um seine Heimatstadt Athen, ihre verfehlte Politik und ihre verqueren Politiker. So liegt am Ende mehr Trauer als Spass über seinen Szenen. Menander geht diesen Weg weiter: Seine Komödien bieten einen Spiegel des alltäglichen Lebens. Auch von Plautus zu Terenz führt ein direkter Weg - von der Karikatur zum wirklichen Menschen, von der utopischen Possenbühne zum lebensnahen Charakterspiel. In kompakter Form erarbeitet der Autor aus den Werken ihrer Hauptvertreter eine kleine Geschichte der antiken Komödie.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 11.12.2019
Zum Angebot
Sprechen Sie Attisch?
36,40 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Lernziele Spass und Freude am Erlernen des Altgriechischen (Attischen) in lebendigen Alltagssituationen. Konzeption Der als Sprachführer konzipierte Band führt hinein in die Sprache des täglichen Lebens im alten Athen: dies jedoch nicht anhand eines historisch oder historisierend gewonnenen Umfelds, sondern indem der Verfasser sich in das Alltagsszenario seiner eigenen Zeit begibt und dabei den Sprechenden die authentischen Ausdrücke des Grüssens, Reisens, Verliebtseins, der Kneipe und des Schulunterrichts, sogar des ganz unattischen Skatspielens in den Mund legt. Das Vokabular dazu stammt von den attischen Schriftstellern, in erster Linie von Aristophanes, die Sprachform ist dabei elegantestes Griechisch-Attisch, das in diesem Zuge jeglicher Schwerfälligkeit von Grammatikparagrafen entkleidet wird, ganz im Sinne eines Ernstes mit Spass oder Spasses mit Ernst. Auf diese Weise gelingt Joannides eine lebendige und spielerische Einführung in das oftmals als unerlernbar geltende Altgriechisch, in der das Elementar-Alltägliche als Grundlage für das Verstehen anspruchsvoller Inhalte dienen kann.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 11.12.2019
Zum Angebot